TRANSFORMATIONS-FORUM 2019: Workshop Working Out Loud

Marc Habenicht versucht seit mehr als 3 Jahren die Ideen der agilen Teamführung, Zusammenarbeit, Mail-Kultur und insbesondere Working Out Louds, in seinem Alltag für und mit seinem Team aktiv umzusetzen. Dabei befindet er sich auch auf einer persönlichen Lernreise, denn Veränderung beginnt zunächst bei sich selbst.

In Vorbereitung auf seinen Workshop beim 2. Hamburger TRANSFORMATIONS-FORUM am 26. September 2019 und um ihn besser kennen zu lernen, haben wir ihm vier Fragen gestellt

1. Worauf kommt es bei der Digitalisierung deiner Meinung drauf an?

#Social & digital Begeisterter, #Netzwerker, #Macher, #WOLicorns, #3GoodMomentsADay

2. Wie bist du zu Working Out Loud gekommen und was fasziniert dich daran?

Ich bin zu WOL gekommen über meine Facebook Timeline, das Thema kam dort vorbei. Dann habe ich im Urlaub das Buch gelesen und es nicht verstanden. Nach meinem Urlaub gab es einige Wochen später einen Workshop bei meinem Arbeitgeber in Hildesheim von Katharina Krentz. Dort habe ich einen Einblick bekommen und gesagt: „ich mach das mal, schaden kann es nicht“ Ich habe dann nach einigen Wochen den Hintergrund / die Idee verstanden und habe mich auch zuerst als Botschafter und schließlich auch firmenintern als Mentor für WOL ausbilden lassen. Eine tolle Reise auf der ich viele wertvolle Erfahrungen sammeln durfte und viele wundervolle Menschen kennenlernen konnte, die ich sonst nie getroffen hätte – und ich lerne täglich aus diesem Netzwerk. Dafür bin ich sehr dankbar.

3. Was ist deiner Meinung der Schlüssel zur erfolgreichen Digitalisierung?

Der Schlüssel zu erfolgreicher Digitalisierung – der Mensch – die Welt wird sich immer schneller drehen und wir müssen uns selbst auf eine individuelle Lernreise begeben. Der Dreiklang aus Skillset, Toolset und Mindset muss für jeden Einzelnen für jede Situation bewertet und abgeglichen werden. Simples Warten wird nicht helfen – Digitale Zusammenarbeit und Veränderung beginnt bei mir selbst als Individuum, als Teammitglied als Führungskraft. Hier muss ich anfangen, neugierig bleiben & lernen!

4. Was nehmen die Teilnehmer von deinem Workshop mit?

Aus meinem Workshop können die Teilnehmer Erfahrungen mitnehmen worum es bei WOL geht und dies selbst erfahren. Teaser: Wenn Digitalisierung/Kollaboration das Problem ist – warum Netzwerke die Antwort sein kann. Was ist WOL? WOL im Kleinen an sich selbst ausprobieren und erleben. Lust auf mehr machen – Fragen beantworten, Hilfestellung anbieten.

Wie Working Out Loud (WOL) hilft, auf die Herausforderungen der Digitalisierung zu reagieren.

Im interaktiven Workshop über WOL erfahren Sie was sich hinter WOL verbirgt – WOL ist dabei mehr als nur eine Methode – es trainiert wichtige Fähigkeiten und setzt auch am Mindset an.  All dies können Sie im Kleinen im Workshop erleben.

 

Mehr Informationen zu Netz&Work finden Sie hier auf der Website und mehr Informationen zu Marc Habenicht finden Sie hier auf seinem XING Profil.

Mehr Informationen, sowie Tickets für das 2. Hamburger TRANSFORMATIONS-FORUM am 26. September 2019 finden sie hier

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.