Der Unterschied zwischen agil sein und agil machen

man saying act now painting

Agilität bietet einen Ansatz um mit den Herausforderungen der VUKA-Welt (Volatilität, Unsicherheit, Komplexität, Ambiguität) wie ständiger Veränderung im Markt sowie einer hohen Unsicherheit umzugehen. In der Praxis wird Agilität dabei oftmals mit der Anwendung agiler Tools oder Praktiken wie Scrum, Design Thinking oder Kanban gleichgesetzt. Allerdings bedeutet allein die Anwendung agiler Praktiken nicht automatisch, dass man auch agil ist. Bereits im letzten Blogartikel haben wir beschrieben, dass es vor allem ein agiles Mindset für die Entwicklung einer agilen Organisation braucht. Im Folgenden erfahren Sie worin der Unterschied zwischen „agil sein“ und „agil machen“ liegt. Ebenso berichten wir wie Sie beide Ansätze kombiniert nutzen können um Agilität zu fördern. „Der Unterschied zwischen agil sein und agil machen“ weiterlesen

Alles, was Sie über das Agile Mindset wissen sollten

boy standing on ladder reaching for the clouds

Agile Menschen bilden agile Unternehmen – nicht umgekehrt.

Es braucht ein agiles Mindset als Grundlage für die Entwicklung einer agilen Organisation. Diese Erkenntnis dürfte mittlerweile in der Praxis unzweifelhaft anerkannt sein.  Dabei bleibt jedoch oft offen, was unter einem agilen Mindset zu verstehen ist. Wie handelt eine Person mit einem agilen Mindset? Im Folgenden gehen wir dem Begriff auf die Spur, erklären welche Werte einer agilen Haltung zu Grunde liegen, inwiefern ein agiles Mindset entwickelbar ist und welche Macht die Wörter „noch nicht“ in diesem Prozess haben. „Alles, was Sie über das Agile Mindset wissen sollten“ weiterlesen

Working out Loud – Mindset Shift mit Methode

Zur erfolgreichen Umsetzung der digitalen Transformation bedarf es vor allem einer Veränderung der Unternehmenskultur. Dies stellt jedoch viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Sind sich die meisten Unternehmen der digitalen Herausforderungen und des notwendigen kulturellen Wandels mittlerweile bewusst, so besteht oftmals Ratlosigkeit wie dieser Wandel in der Praxis umgesetzt werden kann, neue Denk-und Arbeitsweisen etabliert werden können und die unternehmensübergreifende Vernetzung zu gefördert werden kann.

Ein Ansatzpunkt die interne Vernetzung zu fördern bietet Working out Loud (WOL), zu Deutsch „laut arbeiten“. Working out Loud ist eine neue Haltung der Zusammenarbeit, in der Wissen und Netzwerke bewusst geteilt werden. Die von John Stepper entwickelte Selbstlernmethode dient dazu, sich seinem Netzwerk mehr zu öffnen und dieses durch Teilen und Helfen bewusster zu unterstützen. „Working out Loud – Mindset Shift mit Methode“ weiterlesen

Neue Business Chancen durch regionale Bündelprodukte – Plattformökonomie Banken

low-angle photography of metal structure

75% der deutschen Bank Manager sehen in den kommenden drei Jahren einen erheblichen Korrekturbedarf am eigenen Geschäftsmodell – so eine aktuelle Studie von Sopra Steria Consulting. Altbewährte Maßnahmen, wie z.B. Programme zur Kostensenkung oder die Schließung von Bankfilialen reichen nicht länger aus. Sie ermöglichen es nämlich nicht, Kunden langfristig zu binden und Herausforderungen wie das niedrige Zinsniveau oder die Digitalisierung zu meistern. Damit kommt nicht zuletzt auch bei Sparkassen die Frage auf, wo die Reise künftig hingeht. Eine wichtige Lösung sind neue Business Chancen, die durch regional gebündelte Produkte entstehen. Durch Kooperation mit lokalen Partnern wie z.B. Stadtwerken oder Kommunen können Kunden auf diese Weise schnittstellenfreie Dienstleistungen für bestimmte Anliegen geboten werden.
„Neue Business Chancen durch regionale Bündelprodukte – Plattformökonomie Banken“ weiterlesen

HAMBURGER TRANSFORMATIONS-FORUM 2018 – Impulse, die bleiben!

„Wie können wir die digitale Transformation in unserem Unternehmen umsetzen?“ Diese Frage ist wohl fester Bestandteil im Alltag vieler Unternehmen. Daher hat Baumgartner & Co. das HAMBURGER TRANSFORMATIONS-FORUM geschaffen: eine interaktive Plattform zur Vernetzung für „Digitale Macher“. Am 25.09.2018 wurde das 1. HAMBURGER TRANSFORMATIONS-FORUM gemeinsam mit über 100 Teilnehmern aus den Branchen der Dienstleistung sowie zahlreichen Experten aus Theorie und Praxis eröffnet. Ein Tag voller spannender Impulse, intensiven Diskussionen, Experimenten mit agilen Methoden sowie zahlreichen konkrete Ideen zur Umsetzung des digitalen Arbeitens. Was für ein toller Startschuss für das neue Format.

„HAMBURGER TRANSFORMATIONS-FORUM 2018 – Impulse, die bleiben!“ weiterlesen

Startschuss für die TRANSFORMATIONS-WERKSTATT 2017/18

Am 20.10.2017 kamen die diesjährigen Teilnehmer der TRANSFORMATIONS-WERKSTATT zum Kick-Off zusammen, um sich gemeinsam auf das kommende Jahr einzustimmen. Neben spannenden Impulsen aus Wissenschaft und Praxis, sowie der Anwendung neuer digitaler Arbeitsmethoden, stand vor allem das gegenseitige Kennenlernen auf dem Programm. „Startschuss für die TRANSFORMATIONS-WERKSTATT 2017/18“ weiterlesen