TRANSFORMATIONS-FORUM 2019: Workshop Working Out Loud

Marc Habenicht versucht seit mehr als 3 Jahren die Ideen der agilen Teamführung, Zusammenarbeit, Mail-Kultur und insbesondere Working Out Louds, in seinem Alltag für und mit seinem Team aktiv umzusetzen. Dabei befindet er sich auch auf einer persönlichen Lernreise, denn Veränderung beginnt zunächst bei sich selbst.

In Vorbereitung auf seinen Workshop beim 2. Hamburger TRANSFORMATIONS-FORUM am 26. September 2019 und um ihn besser kennen zu lernen, haben wir ihm vier Fragen gestellt

„TRANSFORMATIONS-FORUM 2019: Workshop Working Out Loud“ weiterlesen

TRANSFORMATIONS-FORUM 2019: Workshop „Six Word Stories: Strategievermittlung mit Storytelling“

Christian Riedel arbeitet mit Entscheidern und Unternehmern auf der ganzen Welt an Geschichten, die Wachstum ermöglichen. Mit Storytelling und narrativen Methoden hilft er Unternehmen neue Strategien auf den Punkt zu bringen und verständlich zu vermitteln. 

In Vorbereitung auf seinen Workshop beim 2. Hamburger TRANSFORMATIONS-FORUM am 26. September 2019 und um ihn besser kennen zu lernen, haben wir ihm vier Fragen gestellt.

„TRANSFORMATIONS-FORUM 2019: Workshop „Six Word Stories: Strategievermittlung mit Storytelling““ weiterlesen

Alles, was Sie über das Agile Mindset wissen sollten

boy standing on ladder reaching for the clouds

Agile Menschen bilden agile Unternehmen – nicht umgekehrt.

Diese Erkenntnis dürfte mittlerweile in der Praxis unzweifelhaft anerkannt sein. Es braucht ein agiles Mindset als Grundlage für die Entwicklung einer agilen Organisation. Dabei bleibt jedoch oft offen, was unter einem agilen Mindset zu verstehen ist. Wie handelt eine Person mit einem agilen Mindset? Im Folgenden gehen wir dem Begriff auf die Spur, erklären welche Werte einer agilen Haltung zu Grunde liegen, inwiefern ein agiles Mindset entwickelbar ist und welche Macht die Wörter „noch nicht“ in diesem Prozess haben. „Alles, was Sie über das Agile Mindset wissen sollten“ weiterlesen

Working out Loud – Mindset Shift mit Methode

Zur erfolgreichen Umsetzung der digitalen Transformation bedarf es vor allem einer Veränderung der Unternehmenskultur. Dies stellt jedoch viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Sind sich die meisten Unternehmen der digitalen Herausforderungen und des notwendigen kulturellen Wandels mittlerweile bewusst, so besteht oftmals Ratlosigkeit wie dieser Wandel in der Praxis umgesetzt werden kann, neue Denk-und Arbeitsweisen etabliert werden können und die unternehmensübergreifende Vernetzung zu gefördert werden kann.

Ein Ansatzpunkt die interne Vernetzung zu fördern bietet Working out Loud (WOL), zu Deutsch „laut arbeiten“. WOL ist eine neue Haltung der Zusammenarbeit, in der Wissen und Netzwerke bewusst geteilt werden. Die von John Stepper entwickelte Selbstlernmethode dient dazu, sich seinem Netzwerk mehr zu öffnen und dieses durch Teilen und Helfen bewusster zu unterstützen. „Working out Loud – Mindset Shift mit Methode“ weiterlesen

Neue Business Chancen durch regionale Bündelprodukte – Plattformökonomie Banken

low-angle photography of metal structure

75% der deutschen Bank Manager sehen nach einer aktuellen Studie von Sopra Steria Consulting in den kommenden 3 Jahren einen erheblichen Korrekturbedarf am Geschäftsmodell des eigenen Geldinstituts. Altbewährte Maßnahmen wie Kostensparprogramme oder Filialschließungen genügen nicht länger. Sie ermöglichen nicht, Kunden langfristig zu binden und aktuelle Herausforderungen wie das Dauerniedrigzinsniveau oder die Digitalisierung zu meistern. Damit kommt nicht zuletzt bei den Sparkassen die Frage auf, wo die Reise künftig hingeht. Dabei können neue Busuiness Chancen durch regionale Bündelprodukte entstehen. Mit lokalen Kooperationspartnern wie Stadtwerken oder den Kommunen können dem Kunden so schnittstellenfreie Dienstleistungen für seine Anliegen geboten werden. „Neue Business Chancen durch regionale Bündelprodukte – Plattformökonomie Banken“ weiterlesen

14 Thesen für die Arbeitswelt der Zukunft

Die XING NEW WORK Experience 2019 in Hamburg zählt mittlerweile zu einer festen Größe wenn es um das Thema New Work und Arbeitswelt der Zukunft geht. Bei diesem Großereignis in unserer Heimatstadt durften wir natürlich nicht fehlen. Gemeinsam mit einigen B&C Kollegen haben wir deshalb die Chance ergriffen die Elbphilharmonie einmal von innen zu sehen und die aktuellen Themen zu NEW WORK gemeinsam mit 1000 weiteren Teilnehmern zu diskutieren:

Wie verändert sich unsere Arbeitswelt in der digitalen Transformation? Welche Werte und Kultur werden heute und künftig gebraucht? Wie denken wir unsere Unternehmen neu, sodass wir die digitalen Herausforderungen meistern können?

„14 Thesen für die Arbeitswelt der Zukunft“ weiterlesen

Wie Sie Ihre Mitarbeitenden für die Digitale Transformation begeistern

Mitarbeitende digitalen Transformation

Jüngste Umfragen verdeutlichen: Die Mehrheit der Deutschen wünscht sich digitale Verwaltungsangebote – einfach, transparent, flexibel und schnell.[1] Nicht zuletzt wegen der Umsetzung des OZG bis 2022, sehen sich öffentliche Verwaltungen und Organisationen der Herausforderung gegenüber, ihre Dienstleistungen an den Bürgerbedürfnissen auszurichten.

Einfacher, transparenter, flexibler und schneller Service nach außen, verlangt jedoch auch nach innen eine neue Denk- und Arbeitsweise. Es braucht Mut und Vertrauen neue Wege auszuprobieren, aus Fehlern zu lernen, Verantwortung zu delegieren und schnelle Entscheidungen zu treffen. Digitalisierung bedeutet damit nichts Geringeres als einen grundlegenden Kulturwandel.

„Wie Sie Ihre Mitarbeitenden für die Digitale Transformation begeistern“ weiterlesen

Kulturwandel dauert lange und ist nicht messbar?

Wie ein Kulturwandel funktionieren kann, zeigt ein Teilnehmer unserer TRANSFORMATIONS-WERKSTATT aus der ersten Staffel. Innerhalb von zwei Jahren steigert das Unternehmen aus der Energiebranche die Zufriedenheit seiner Mitarbeitenden spektakulär.

Bei der Kulturentwicklung ist man dabei ungewöhnliche Wege gegangen. Die sieben Unternehmenswerte wurden nicht in einem üblichen Strategieworkshop mit der Geschäftsführung entwickelt, sondern von Mitarbeitenden mit der agilen Methode Design Thinking. Auf einem begeisternden Führungskräftetag mit allen Führungskräften des Hauses präsentierten die Mitarbeitenden stolz ihre Ergebnisse. Was folgte, waren zahlreiche Aktionen um die Werte im Haus zu verankern. Fotowettbewerbe, innovative Newsletter-Formate mit aktivierenden Werte-Challenges sowie weitere Führungskräftetage wurden bei der nächsten Mitarbeiterumfrage belohnt:

„Kulturwandel dauert lange und ist nicht messbar?“ weiterlesen

Change Agents wanted! Mit Lean Change die Organisation inkrementell verändern

lean change management

Die Veränderungsfähigkeit von Unternehmen wird in einer zunehmend digitalisierten Welt zu einem entscheiden Wettbewerbsvorteil. Wie gut sich ein Unternehmen an veränderte Kundenanforderungen anpassen, Innovationen integrieren und Mitarbeiter mitnehmen kann, entscheidet im Wesentlichen darüber, ob es die nächste Disruption überstehen oder gar mitgestalten kann. Dafür reichen die klassischen Change Management-Ansätze nicht mehr aus (lesen Sie hier mehr zum Paradigmenwechsel vom Change Management zur agilen Transformation). „Change Agents wanted! Mit Lean Change die Organisation inkrementell verändern“ weiterlesen