Hamburger Transformations-Forum

Die Vernetzungsplattform für digitale Macher

Die Branchen Finanzen, Energie, Verkehr und öffentliche Verwaltung berichten ihre Ergebnisse aus der einjährigen TRANSFORMATIONS-WERKSTATT.

#Forum 2018

Danke an alle Teilnehmer, Speaker und Partner für ein großartiges Hamburger Transformations-Forum 2018!

Gemeinsam mit über 100 Teilnehmern haben wir am 25. September 2018 auf dem 1. Hamburger Transformations-Forum über die Themen Innovation, Agilität und Vernetzung diskutiert. Wie wohl kaum ein anderes Thema beschäftigt die Unternehmen der Dienstleistungsbranchen dabei vor allem die Frage nach der Umsetzung der digitalen Transformation in ihren Unternehmen.  Auf dem Forum gab es hierzu eine Vielfalt an Lösungsimpulsen: Neben inspirirenden Vortägen von Transformationsexperten aus Wissenschaft und Praxis berichteten auch die digitalen Macher aus der Transformations-Werkstatt von ihren  konkreten Initiativen, die Digitalisierung ins Unternehmen zu tragen. Zusätzlich hatten die Teilnehmer die Chance verschiedene Ansätze zu Feedback, Social Intranet, Design Thinking, Plattformökonomie oder flexiblen Arbeitszeitmodellen live  in interaktiven Sessions zu erproben und zu diskutieren.

Das Fazit? Der Tenor bei vielen Teilnehmern am Ende der Veranstaltung „Machen – und einfach mal anfangen“!

Wir freuen uns bereits jetzt auf das 2. Hamburger Transformations-Forum im September 2019!

Save the Date:

2. Hamburger Transformations-Forum am 26.09.2019

Jetzt Tickets sichern!

Rückblick: Agenda 25.09.2018

Impulsvortrag Vernetzung

Digitale Vernetzung der Personalarbeit in/im Hamburger Unternehmen: Praxisbericht von Stromnetz Hamburg

Karin Pfäffle, Geschäftsführerin Stromnetz Hamburg

Karin Pfäffle verantwortet seit 2016 als Geschäftsführerin des Ressorts Personal neben den klassischen Personalthemen auch die Themenfelder Recht, Informationsmanagement und Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz. Vor ihrem Wechsel in die Geschäftsführung leitete Frau Pfäffle den Bereich Personal der Stromnetz Hamburg GmbH. Als Volljuristin und zertifizierter Business Coach war sie seit 2000 für die Hamburgische Electricitäts-Werke AG und Vattenfall Europe GmbH in verschiedenen Funktionen tätig und besitzt umfangreiche Erfahrungen im Arbeits-, Tarif- und Energiewirtschaftsrecht und diversen Prozessen rund um Personal- und Change-Themen. Karin Pfäffle hat bei der Stromnetz Hamburg GmbH ein FrauenNetzWerk gegründet und ist u. a. im LK Recht des BEDEW und bei der HK Hamburg tätig.

Dr. Felix Kratz

Inside TRANSFORMATIONS-WERKSTATT

Key Learnings & Benchmarks: Ein Jahr Transformations-Werkstatt

Dr. Felix Kratz, Geschäftsführender Partner BAUMGARTNER & CO.

Dr. Kratz hat eine mehr als 20-jährige Erfahrung in der Managementberatung. Gestartet ist er in der Organisationsberatung eines großen Systemhauses. Seit mehr als 15 Jahren liegt bei BAUMGARTNER & CO. sein Schwerpunkt in den Themenfeldern Führung, HR Management, Vergütung und Arbeitgeberattraktivität. Hier hat er eine Vielzahl von Unternehmen bei der Implementierung zukunftsweisender und innovativer Lösungen begleitet. Seine Kunden sind mittelständische Unternehmen, internationalen Konzerne sowie Non Profit Organisationen. Er ist ein gefragter Referent in Unternehmen, bei Kongressen und Seminaren.

TRANSFORMATION in der Praxis

WERKSTATT-Teilnehmer berichten aus ihren Fallstudien: Podiumsdiskussion & Interview

Dr. Sevda Helpap, Senior Consultant BAUMGARTNER & CO.

Dr. Sevda Helpap hat Wirtschaftspsychologie B.Sc. und Business Management M.A. studiert mit den Schwerpunkten Personal- und Change Management. Im Anschluss an das Studium arbeitete Sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Leuphana Universität Lüneburg am Institut für Unternehmensentwicklung. Ihre Promotion schloss Sie zum Themengebiet Change, Führung und Kommunikation mit Auszeichnung ab, publiziert in renommierten internationalen Fachzeitschriften und ist auf zahlreichen Konferenzen vertreten. Ihre Dissertation entstand in Kooperation mit einem Beratungsunternehmen für Strategie und Veränderungsprozesse und Dr. Sevda Helpap war Postdoc an der Technischen Universität Hamburg für internationales und strategisches Management. Sie arbeitete im In- und Ausland (Indien, England, Südkorea) an unterschiedlichen Forschungsprojekten in Kooperation mit großen IT- und Beratungsunternehmen. Sie verfügt über Praxiserfahrung in öffentlichen Unternehmen, in der Handelsbranche und in Start-ups. Bei BAUMGARTNER & CO. begleitet sie Unternehmen im Rahmen von organisatorischen und kulturellen Veränderungen – mit Fokus auf Führung, Zusammenarbeit und Teams.

  • Mobilisierung von Führungskräften für die Verankerung einer digitalen Kultur
  • New Way of Work – Agilität durch neue Arbeitsweisen
  • Entwicklung einer digitalen Kundengeschäftsvision mit Design Thinking
  • Initialzündung Digitalisierung: Von der Idee zur Umsetzung
  • Entwicklung digitaler Führungskompetenzen mit Führungsfeedback
  • Attraktiver Arbeitgeber im Digitalen Wandel
  • Digitales Recruiting und mobiles Arbeiten – Neue Prozesse für das Personalmanagement
  • Digital Buddies zum Ausbau digitaler Kompetenzen
  • Etablierung einer Feedbackkultur mithilfe digitaler Feedbacktools

Walk-Around Sessions

Praxis-Diskussion der Fallstudien

Impulsvortrag Innovation

Innovation in der Digitalisierung treiben: Initiativen der Haspa

Tobias Lücke, Geschäftsführer Innovation Lab Haspa Next, Unternehmensbereichsleiter Digitaler Vertrieb Hamburger Sparkasse

Als studierter Diplom-Kaufmann war Tobias Lücke zunächst bei renommierten Unternehmensberatungen tätig bevor er in das Banken- und Sparkassenumfeld wechselte. Als Unternehmensbereichsleiter Digitaler Vertrieb bei der Haspa und Geschäftsführer des Innovation Lab Haspa Next treibt Herr Lücke den Aufbau neuer digitaler Geschäftsfelder und die Verbindung dieser mit traditionell bestehenden Feldern voran. Auf dem Forum berichtet er vom Weg der Haspa Innovationen zu treiben und neue Geschäftsideen zu entwickeln.

Impulsvortrag Führung

Führung in Zeiten von Arbeit 4.0: Wandel in Richtung Agilität und Flexibilisierung

Prof. Dr. Simon Werther, Professor für Innovationsmanagement Hochschule Stuttgart, Initiator HR Startups, Gründer HRinstruments

Simon Werther, Diplom-Psychologe ist Professor für Innovationmanagement an der Hochschule der Medien Stuttgart und Gründer des Startups HRinstruments. Er ist ein renommierter Experte für die digitale Transformation, Arbeit 4.0 und New Work. In diesem Rahmen ist er Mitglied der Jury des HR Innovation Award, Initiator und Sprecher zahlreicher Initiativen wie der Plattform HR Startups im Bundesverband Deutsche Startups, Keynote Speaker und Moderator auf wissenschaftlichen und Fachkongressen und Tagungen, z.B. dem Personalmanagementkongress sowie DGFP Tagungen und der HR Innovation Roadshow. Daneben ist er Autor zahlreicher Fachbücher und Fachartikel. Er wurde 2017 vom Personalmagazin als einer der 40 führenden HR-Köpfe in Deutschland ausgezeichnet. In früheren beruflichen Positionen war Prof. Dr. Simon Werther bereits Geschäftsführer eines systemischen Weiterbildungsinstituts, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Lehrbeauftragter an zahlreichen Universitäten in ganz Deutschland und während seiner Schulzeit mit 16 Jahren Internet-Unternehmer.

TRANSFORMATION in der Praxis gestalten

5 Perspektiven: Speakers Labs

Das 40/6-Modell – Flexibles Arbeiten und agiles Führen bei den Stadtwerken Heidelberg

Matthias Straub, Personalleiter Stadtwerke Heidelberg

Matthias Straub ist seit 2011 Personalleiter der Stadtwerke Heidelberg und verantwortet seit 2014 als Geschäftsführer das Ressort Technische Dienste. Als studierter Betriebswirt und zertifizierter Management-Coach war Herr Straub in verschiedene Funktionen des Personalbereichs bei den  Stadtwerken tätig und verfügt über umfangreiche Erfahrungen in personalwirtschaftlichen Fragestellungen. So begleitete er neben der Einführung des Tarifvertrags für Versorgungsbetriebe auch Restrukturierungsprozesse im Unternehmen. Zudem führte er bei den Stadtwerken zur Ermöglichung eines flexibleren und agileren Arbeitens das Arbeitszeitmodell 40/6 bei den Stadtwerken Heidelberg ein.

Prof. Dr. Margret Borchert, Professorin für Performance Management and Leadership, Universität Duisburg-Essen

Univ.-Prof. Dr. Margret Borchert, Studium der BWL, Promotion und Habilitation an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Seit 1999 Inhaberin des Lehrstuhls für Personal und Unternehmensführung an der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre, Mercator School of Management der Universität Duisburg-Essen. Seit 2001 regelmäßig erfolgreiche Akquisition und Durchführung von BMBF-Drittmittelprojekten im Gebiet „Performance Management und Personalmanagement in Dienstleistungsunternehmen“. Ehemaliges Mitglied des Mittelstandsbeirats des Landes NRW. Aktuelle Forschungsschwerpunkte sind die Auswirkungen neuer Technologien im Gebiet „Performance Management and Leadership“ sowie die Arbeitsgestaltung, Kompetenzentwicklung und Leadership im Rahmen der Digitalisierung der Arbeitswelt.

Design Thinking: Methode und Kultur

Dr. Sevda Helpap, Senior Consultant BAUMGARTNER & CO.

Dr. Sevda Helpap hat Wirtschaftspsychologie B.Sc. und Business Management M.A. studiert mit den Schwerpunkten Personal- und Change Management. Im Anschluss an das Studium arbeitete Sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Leuphana Universität Lüneburg am Institut für Unternehmensentwicklung. Ihre Promotion schloss Sie zum Themengebiet Change, Führung und Kommunikation mit Auszeichnung ab, publiziert in renommierten internationalen Fachzeitschriften und ist auf zahlreichen Konferenzen vertreten. Ihre Dissertation entstand in Kooperation mit einem Beratungsunternehmen für Strategie und Veränderungsprozesse und Dr. Sevda Helpap war Postdoc an der Technischen Universität Hamburg für internationales und strategisches Management. Sie arbeitete im In- und Ausland (Indien, England, Südkorea) an unterschiedlichen Forschungsprojekten in Kooperation mit großen IT- und Beratungsunternehmen. Sie verfügt über Praxiserfahrung in öffentlichen Unternehmen, in der Handelsbranche und in Start-ups. Bei BAUMGARTNER & CO. begleitet sie Unternehmen im Rahmen von organisatorischen und kulturellen Veränderungen – mit Fokus auf Führung, Zusammenarbeit und Teams.

Organisationsentwicklung mit Echtzeit-Feedback

Prof. Dr. Simon Werther, Professor für Innovationsmanagement

Simon Werther, Diplom-Psychologe ist Professor für Innovationmanagement an der Hochschule der Medien Stuttgart und Gründer des Startups HRinstruments. Er ist ein renommierter Experte für die digitale Transformation, Arbeit 4.0 und New Work. In diesem Rahmen ist er Mitglied der Jury des HR Innovation Award, Initiator und Sprecher zahlreicher Initiativen wie der Plattform HR Startups im Bundesverband Deutsche Startups, Keynote Speaker und Moderator auf wissenschaftlichen und Fachkongressen und Tagungen, z.B. dem Personalmanagementkongress sowie DGFP Tagungen und der HR Innovation Roadshow. Daneben ist er Autor zahlreicher Fachbücher und Fachartikel. Er wurde 2017 vom Personalmagazin als einer der 40 führenden HR-Köpfe in Deutschland ausgezeichnet. In früheren beruflichen Positionen war Prof. Dr. Simon Werther bereits Geschäftsführer eines systemischen Weiterbildungsinstituts, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Lehrbeauftragter an zahlreichen Universitäten in ganz Deutschland und während seiner Schulzeit mit 16 Jahren Internet-Unternehmer.

Plattformökonomie – OTTOs Umgang mit dem Hype

Tim Buchholz, Principal Platform Business bei OTTO GmbH & Co. KG

Tim Buchholz’ Antrieb: Den Kundennutzen erhöhen. Wie? Bestehende Prozesse hinterfragen, prüfen, optimieren. Zuerst bei Bigpoint, mit der nutzerfreundlichen Platzierung von Werbung in Computerspielen, anschließend bei AOL und im Burda-Konzern, mit der Markteinführung aufkommender Werbetechnologien. Tim Buchholz lebt schnelle Veränderungen und übersetzt Anforderungen der Zukunft in Produkte, die reale Kundenprobleme lösen. 2014 ergriff der Diplom-Kaufmann die Chance, um noch näher am Kunden zu sein und wechselte zu OTTO. Hier beschäftigte er sich im E-Commerce Business Development mit Innovationen und Marktstrategien. Seit 2017 gestaltet er nach einem internen Wechsel als Principal Platform Business das Plattformgeschäftsmodell des E-Commerce-Unternehmens aus Hamburg, um Lösungen zu erschaffen, die das Kundenerlebnis verbessern.

Social Intranet: Unternehmenskommunikation und –kollaboration
neu denken

Simone Müller, Senior Consultant bei Coyo GmbH

Simone Müller arbeitet als Senior Consultant bei der COYO GmbH und verantwortet dort den Trainingsbereich.

Im Rahmen dessen hat sie zuletzt ein Workshopkonzept entwickelt, bei welchem sie Kunden vor Ort als Coach berät. 

Bevor sie zu COYO kam, leitete sie ein konzernweites Projekt bei der Uniper SE. Sie war verantwortlich für die unternehmensweite Einführung sowie strategische Weiterentwicklung einer Social Collaboration Plattform. Kommunikation, Kollaboration und Change Management waren die Eckpfeiler des Projektes. 2016 war Simone dazu als Referentin beim IOM Summit, Kongress für digitale Transformation im Unternehmen, zu Gast.

Ihre umfangreichen Erfahrungen in den Bereichen Kommunikation, Kreation sowie Change Management hat Simone seit 2004 im E.ON-Konzern in verschiedenen Funktionen sowie Projekten gesammelt.

Nicht zuletzt durch das Projekt One2two, welches sich mit der Aufspaltung von E.ON in zwei Gesellschaften beschäftige, hat sie Wandel hautnah miterlebt und aktiv mit gestaltet. Begeisterung und Engagement treiben die erfahrene Kommunikationsexpertin an, um etwas zu bewegen.

Wrap-up

Startschuss für die TRANSFORMATIONS-WERKSTATT II: Das Erfolgsmodell setzt sich fort

Sara Johansson, Mitglied der Geschäftsleitung BAUMGARTNER & CO.

Sara Johansson absolvierte ihr volkswirtschaftliches Studium an der Stockholm School of Economics mit dem Schwerpunkt International Economics. Nach dem Studium kam sie nach Deutschland und sammelte mehrere Jahre Erfahrung im Firmenkundengeschäft der Deutschen Bank. Danach leitete sie 11 Jahre lang die deutsche Niederlassung eines schwedischen Bildungsanbieters und war verantwortlich für den Aufbau des erfolgreichen Start-ups Englishtown. Seit 2006 ist sie als Senior Manager bei BAUMGARTNER & CO. tätig. Insgesamt verfügt sie über mehr als 20 Jahre Berufs-und Lebenserfahrung im In- und Ausland (USA, Schweiz, Skandinavien, Spanien, Italien).

Abschlusslounge

Austausch, Vernetzung und Live Musik

Kick-off TRANSFORMATIONS-WERKSTATT II

 

Teilnahme: 499 €

Sonderkonditionen für WERKSTATT-Teilnehmer

Kooperations- und Medienpartner