TRANSFORMATIONS-FORUM 2019: Workshop Working Out Loud

Marc Habenicht versucht seit mehr als 3 Jahren die Ideen der agilen Teamführung, Zusammenarbeit, Mail-Kultur und insbesondere Working Out Louds, in seinem Alltag für und mit seinem Team aktiv umzusetzen. Dabei befindet er sich auch auf einer persönlichen Lernreise, denn Veränderung beginnt zunächst bei sich selbst.

In Vorbereitung auf seinen Workshop beim 2. Hamburger TRANSFORMATIONS-FORUM am 26. September 2019 und um ihn besser kennen zu lernen, haben wir ihm vier Fragen gestellt

„TRANSFORMATIONS-FORUM 2019: Workshop Working Out Loud“ weiterlesen

Working out Loud – Mindset Shift mit Methode

Zur erfolgreichen Umsetzung der digitalen Transformation bedarf es vor allem einer Veränderung der Unternehmenskultur. Dies stellt jedoch viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Sind sich die meisten Unternehmen der digitalen Herausforderungen und des notwendigen kulturellen Wandels mittlerweile bewusst, so besteht oftmals Ratlosigkeit wie dieser Wandel in der Praxis umgesetzt werden kann, neue Denk-und Arbeitsweisen etabliert werden können und die unternehmensübergreifende Vernetzung zu gefördert werden kann.

Ein Ansatzpunkt die interne Vernetzung zu fördern bietet Working out Loud (WOL), zu Deutsch „laut arbeiten“. WOL ist eine neue Haltung der Zusammenarbeit, in der Wissen und Netzwerke bewusst geteilt werden. Die von John Stepper entwickelte Selbstlernmethode dient dazu, sich seinem Netzwerk mehr zu öffnen und dieses durch Teilen und Helfen bewusster zu unterstützen. „Working out Loud – Mindset Shift mit Methode“ weiterlesen