Der Unterschied zwischen agil sein und agil machen

man saying act now painting

Agilität bietet einen Ansatz um mit den Herausforderungen der VUKA-Welt (Volatilität, Unsicherheit, Komplexität, Ambiguität) wie ständiger Veränderung im Markt sowie einer hohen Unsicherheit umzugehen. In der Praxis wird Agilität dabei oftmals mit der Anwendung agiler Tools oder Praktiken wie Scrum, Design Thinking oder Kanban gleichgesetzt. Allerdings bedeutet allein die Anwendung agiler Praktiken nicht automatisch, dass man auch agil ist. Bereits im letzten Blogartikel haben wir beschrieben, dass es vor allem ein agiles Mindset für die Entwicklung einer agilen Organisation braucht. Im Folgenden erfahren Sie worin der Unterschied zwischen „agil sein“ und „agil machen“ liegt. Ebenso berichten wir wie Sie beide Ansätze kombiniert nutzen können um Agilität zu fördern. „Der Unterschied zwischen agil sein und agil machen“ weiterlesen

2. Hamburger Transformations-Forum

„Die Essenz der digitalen Welt an einem Tag!“, so beschreiben die Teilnehmer das 2. Hamburger Transformations-Forum von Baumgartner & Co.! Auch dieses Jahr waren wieder über 100 Digitale Macher aus dem Dienstleistungssektor dabei. Einen Tag lang haben sie in inspirierenden Impulsen, branchenübergreifendem Netzwerken und interaktiven Formaten, vielfältigste Ideen für die Transformation im eigenen Unternehmen mitgenommen.  Das diesjährige Motto des Forums „Digitalisierung in der Praxis ist möglich – Digitale Macher zeigen wie es geht!“ zog sich dabei als roter Faden in den zahlreichen Praxisvorträgen, dem Werkstatt-Barcamp und vielen praxisorientierten Methodenworkshops durch den Tag. „2. Hamburger Transformations-Forum“ weiterlesen

TRANSFORMATIONS-FORUM 2019: Workshop Hierarchiedesign

Michael Bandt ist nicht nur die künstlerische Leitung des Scharlatan-Theaters. Er entwickelt auch Change Management Konzepte und ist ein Profi im Hierarchiedesign.

In Vorbereitung auf seinen Workshop beim 2. Hamburger TRANSFORMATIONS-FORUM am 26. September 2019 und um ihn besser kennen zu lernen, haben wir ihm vier Fragen gestellt.

„TRANSFORMATIONS-FORUM 2019: Workshop Hierarchiedesign“ weiterlesen

TRANSFORMATIONS-FORUM 2019: Workshop Poker & Playstorming

Tatjana Timoschenko verfügt über eine langjährige Erfahrung als Kreativ- und Innovations-Coach in den Bereichen Geschäftsmodellentwicklung, Design Thinking, Teambuilding und Social Entrepreneurship.

Antonia Alcorta de Bronstein arbeitet und lehrt in internationalen Projekten mit Schwerpunkt Transformational Sustainable Entrepreneurship und hat langjährige Erfahrung in den Bereichen Projekt Management, Vernetzungsaktivitäten und Kreativmethoden.

In Vorbereitung für ihren Workshop beim 2. Hamburger TRANSFORMATIONS-FORUM am 26. September 2019 und um sie besser kennen zu lernen, haben wir ihnen vier Fragen gestellt. „TRANSFORMATIONS-FORUM 2019: Workshop Poker & Playstorming“ weiterlesen

Ängelholm – Schwedens erste agile Kommune

Es hört sich fast zu gut an, um wahr zu sein: Ängelholm, eine Stadt im Süden von Schweden mit ca. 3300 Mitarbeitern hat etwas geschafft, was für viele deutsche Verwaltungen unmöglich erscheint. Von meiner Reise, darüber wie sich Ängelholm über Schwedens Grenzen hinaus einen Namen als erste agile Kommune gemacht hat sowie über das Gespräch mit der HR-Managerin Lena Östblom und Kommunikationschefin Karin Wettermark Jonsson, werde ich ausführlich auf dem 2. Hamburger Transformations-Forum am 26.09. berichten.

Hier folgt ein kleiner „Appetizer“ und Auszug aus der Transformations-Reise von Ängelholm.

Von Sara Johansson, Senior Partner bei BAUMGARTNER & CO.

„Ängelholm – Schwedens erste agile Kommune“ weiterlesen

TRANSFORMATIONS-FORUM 2019: Workshop Working Out Loud

Marc Habenicht versucht seit mehr als 3 Jahren die Ideen der agilen Teamführung, Zusammenarbeit, Mail-Kultur und insbesondere Working Out Louds, in seinem Alltag für und mit seinem Team aktiv umzusetzen. Dabei befindet er sich auch auf einer persönlichen Lernreise, denn Veränderung beginnt zunächst bei sich selbst.

In Vorbereitung auf seinen Workshop beim 2. Hamburger TRANSFORMATIONS-FORUM am 26. September 2019 und um ihn besser kennen zu lernen, haben wir ihm vier Fragen gestellt

„TRANSFORMATIONS-FORUM 2019: Workshop Working Out Loud“ weiterlesen

TRANSFORMATIONS-FORUM 2019: Workshop „Six Word Stories: Strategievermittlung mit Storytelling“

Christian Riedel arbeitet mit Entscheidern und Unternehmern auf der ganzen Welt an Geschichten, die Wachstum ermöglichen. Mit Storytelling und narrativen Methoden hilft er Unternehmen neue Strategien auf den Punkt zu bringen und verständlich zu vermitteln. 

In Vorbereitung auf seinen Workshop beim 2. Hamburger TRANSFORMATIONS-FORUM am 26. September 2019 und um ihn besser kennen zu lernen, haben wir ihm vier Fragen gestellt.

„TRANSFORMATIONS-FORUM 2019: Workshop „Six Word Stories: Strategievermittlung mit Storytelling““ weiterlesen

Alles, was Sie über das Agile Mindset wissen sollten

boy standing on ladder reaching for the clouds

Agile Menschen bilden agile Unternehmen – nicht umgekehrt.

Es braucht ein agiles Mindset als Grundlage für die Entwicklung einer agilen Organisation. Diese Erkenntnis dürfte mittlerweile in der Praxis unzweifelhaft anerkannt sein.  Dabei bleibt jedoch oft offen, was unter einem agilen Mindset zu verstehen ist. Wie handelt eine Person mit einem agilen Mindset? Im Folgenden gehen wir dem Begriff auf die Spur, erklären welche Werte einer agilen Haltung zu Grunde liegen, inwiefern ein agiles Mindset entwickelbar ist und welche Macht die Wörter „noch nicht“ in diesem Prozess haben. „Alles, was Sie über das Agile Mindset wissen sollten“ weiterlesen

Working out Loud – Mindset Shift mit Methode

Zur erfolgreichen Umsetzung der digitalen Transformation bedarf es vor allem einer Veränderung der Unternehmenskultur. Dies stellt jedoch viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Sind sich die meisten Unternehmen der digitalen Herausforderungen und des notwendigen kulturellen Wandels mittlerweile bewusst, so besteht oftmals Ratlosigkeit wie dieser Wandel in der Praxis umgesetzt werden kann, neue Denk-und Arbeitsweisen etabliert werden können und die unternehmensübergreifende Vernetzung zu gefördert werden kann.

Ein Ansatzpunkt die interne Vernetzung zu fördern bietet Working out Loud (WOL), zu Deutsch „laut arbeiten“. Working out Loud ist eine neue Haltung der Zusammenarbeit, in der Wissen und Netzwerke bewusst geteilt werden. Die von John Stepper entwickelte Selbstlernmethode dient dazu, sich seinem Netzwerk mehr zu öffnen und dieses durch Teilen und Helfen bewusster zu unterstützen. „Working out Loud – Mindset Shift mit Methode“ weiterlesen